Reisetipps für London

London als Hauptstadt Großbritanniens ist eine Atem beraubende Stadt, die über einen enormen kulturellen Reichtum verfügt. Besucher der Großstadt können von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten kaum genug bekommen.

Wer nach London kommt, sollte auf keinen Fall die nachfolgenden Attraktionen versäumen:

London Eye

Eine Attraktion neueren Datums ist das London Eye. Das Riesenrad weist eine Höhe von 135 Metern auf. Damit handelt es sich um das bislang größte Riesenrad auf der ganzen Welt. Installiert wurde es 1999 anlässlich der Jahrtausendwende. Hier können Besucher Londons ihren Besuch der Metropole beginnen, denn ausgehend vom London Eye bietet sich den Gästen eine Atem beraubend schöne Übersicht über die gesamte Stadt. Eine Runde mit dem London Eye hat eine Dauer von einer halben Stunde. Erwachsene zahlen abhängig vom Tarif bis zu £ 18,00, für Kinder fallen bis zu £ 9,50 an.

Das British Museum

Gegründet wurde das British Museum im Jahre 1753, es ist eines der größten und beeindruckendsten Museen der gesamten Welt. Artefakte und Werke aus der kompletten Welt – begonnen von der Steinzeit bis in die heutige moderne Zeit vereinen sich hier unter einem einzigen Dach. Zu den bekanntesten Ausstellungsstücken zählen die Skulpturen des Pantheons und die Portland Vase sowie der Rosetta Stone.

Tower of London

Der Tower of London gilt als klassisches Beispiel der normannischen Militärarchitektur. Die im Jahre 1066 n. Chr. errichtete Festung zählt heute zum Weltkulturerbe und ist die bedeutsamste geschichtliche Sehenswürdigkeit der Metropole London. Für lange Zeit waren hier die Könige beheimatet. Große Bekanntheit erlangt der Tower jedoch als Folterort und Kerker für eine Vielzahl bekannter Gefangener, wie beispielsweise Elizabet I.

Besichtigt werden können im Tower of London die wertvollsten Kronjuwelen. Wer sich für die Entwicklung der königlichen Waffentechnik in den vergangenen 500 Jahren interessiert, wird hier ebenfalls fündig. Mit der Circle oder District Linie gelangen Sie bequem zur Station Tower Hill. Erwachsene zahlen £ 17,00 und Kinder £ 9,50 Eintritt.

Tate Modern

Die Tate Modern zählt zu den führenden britischen Kunstgalerien, die neben zeitgenössischer auch moderne Kunst von 1900 bis in die heutige Zeit beherbergt. Sie gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten von London. Zu finden ist Museum im damaligen Bank Side Kraftwerk, direkt am Ufer der Themse. Zahlreiche relevante Werke von Bourgeois, Cézanne, Matisse, Picasso, Rothko und Warhol warten hier auf ihre Gäste. Der Eintritt für Besucher ist frei, Eintritt fällt für Sonderausstellungen an.

Madame Tussauds

Ein Museum der besonderen Art ist das Madame Tussauds. Hier können Besucher Wachsfiguren in Originalgrößen von Stars und Sternchen anschauen. Man kann sich sogar zusammen mit ihnen fotografieren lassen und so ein einmaliges Erlebnis schaffen. Vom Hollywoodstar über Mitglieder der Königsfamilie bis zum bekannten Politiker ist hier alles vertreten.

Das Madame Tussauds ist in der Marylebone Road, Underground-Station Baker Street zu finden. An Eintrittsgelder fallen für Erwachsene wenigstens £ 26,00 und für ein Kind £ 22,00 an. Am besten kann das Museum vormittags an einem Wochentag aufgesucht werden.

Die Tower Bridge

1894 fertiggestellt wurde die Tower Bridge. Sie ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Metropole London. Es können in einer luftigen Höhe von 45 Metern beide Türme sowie ihre Verbindungsbrücken besichtigt werden. Von hier oben lässt sich ein wunderschöner Rundblick auf die City genießen. Ferner empfiehlt es sich, der Ausstellung zur Geschichte inklusive der Maschinenhalle einen Besuch abzustatten. Zur Tower Bridge gelangen Sie am besten mit der Underground-Station Tower Hill. Erwachsene zahlen einen Eintritt von £ 7,00.

Quelle: Hotels-London.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*